BürgerInnendialog

Der BürgerInnendialog ist ein Beteiligungsformat für Großgruppen (20 bis 100 Personen) bei dem im Rahmen eines World Cafés ca. fünf bis sechs Personen pro Tisch zu einem vorgegebenen Thema, oder einer Fragestellung in Dialog treten. Die Ergebnisse werden zusammengefasst und im Plenum vorgestellt.

Der BürgerInnendialog ermöglicht es, dass alle Teilnehmer einer großen Gruppe ihr Anliegen und ihre Sichtweise in einer freundlichen Atmosphäre einbringen können, ohne vor einer großen Menschenmenge sprechen zu müssen.

Ein BürgerInnendialog eignet sich für Probleme und Anliegen im kommunalen Bereich (z.B. für BürgerInnenversammlungen), genausogut können auch globale Fragestellungen thematisiert werden. Zentral ist jedoch, dass dieses Format viele Sichtweisen unterschiedlicher BürgerInnen einzuholen vermag.

 

Prozessbegleitung.Moderation.Schreibwerkstatt